Zielsetzungen der Website

Wem unsere Website dienen soll

Mit dieser Website wollen wir den Mitgliedern der „Eye-Tracking Community“ und allen, die in Zukunft Eye-Tracking verwenden wollen, dienen. Hierzu kann man all jene rechnen, die:

  • in der akademischen Forschung an Hochschulen zu diesem Thema forschen und lehren,
  • in der angewandten Forschung in Unternehmen Eye-Tracking nutzen,
  • Studenten, die sich mit diesem Fach in ihrem Studium beschäftigen,
  • Unternehmer und Manager, die Eye-Tracking einsetzen könnten und sich fragen, ob und wenn ja, wo sich der Einsatz von Eye-Tracking für sie lohnen kann,
  • ihre Mitarbeiter, die sich zeitsparend hierzu weiterbilden wollen
  • Unternehmen, die Produkte und Dienstleistungen anbieten, die für die Mitglieder der Eye-Tracking Community von Interesse sind und
  • Finanzinvestoren, die Fremdkapital oder Eigenkapital Eye-Tracking Unternehmen zur Verfügung stellen wollen.

Den Anstoß dazu, die Website Eye-Tracking Education zu entwickeln, ging zunächst von den Fragen aus:

Handelt es sich bei Eye-Tracking um ein langfristiges Arbeitsfeld, das in Zukunft zunehmend an den Arbeitsmärkten nachgefragt wird?

Lohnt es also Zeit, Mühen und Geld darin zu investieren, Kompetenzen in diesem Bereich aufzubauen?

Eye-Tracking ist eine neue Querschnittstechnologie

Auf den ersten Blick erscheint Eye-Tracking ein hochspezialisiertes Nischen-Thema zu sein. Eine intensive Suche nach Stellenangeboten in Deutschland im Oktober 2016 mit Hilfe verschiedener Jobsuchmaschinen hat gezeigt, dass weniger als 100 neue Jobs in diesem Jahr entstanden sind, die ausschließlich Eye-Tracking Forschungsexpertise erforderten. Von daher erscheint Eye-Tracking tatsächlich ein winziges Nischen-Thema zu sein. Weshalb sollten dann Studenten Zeit und Mühen darin investieren, in diesem Bereich Kompetenzen aufzubauen? Diese Seiten hier geben eine sehr eindeutige Antwort auf diese Frage.

Viele der mit Eye-Tracking verbundenen Arbeitsfelder sind zentral für den Markterfolg und die innerbetriebliche Produktivität der Digitalisierung.

Eye-Tracking hat sich als neue Querschnittstechnologie etabliert.

Deshalb: Eye-Tracking ist heute ganz sicher kein Nischen-Thema mehr.

Durch die Breite dieser angewandten Forschungsrichtung hat sich die Zahl der Arbeitsfelder und dementsprechend auch die Anzahl der Stellenangebote vergrößert, die Eye-Tracking Kompetenzen erfordern.

Transparenz für die Eye-Tracking Industrie

Gleichzeitig ist dadurch aber auch eine starke Unübersichtlichkeit entstanden. Ein drittes Ziel unserer Website ist es, für mehr Übersichtlichkeit über dieses schnell wachsende Arbeitsfeld Eye-Tracking zu sorgen.

Weitere Ziele unserer Website sind es, für eine Vielzahl unterschiedlicher Gruppen (Forscher, Studenten, Dozenten, Marktforscher, Marketing-Manager, Autoren, Lehrer):

  • den Zugang zu Forschungsergebnissen zu erleichtern und zu beschleunigen,
  • auf kostenlos im Netz verfügbare Lernressourcen aufmerksam zu machen,
  • die Breite der Anwendungen von Eye-Tracking aufzuzeigen,
  • aber auch die Fertigkeiten (Skills), die erforderlich sind, um bei dieser Art der angewandten Forschung zu fundierten Ergebnissen zu kommen.

Bildungsziele

Der Titel unserer Website stellt die Verbindung zur Bildung her. Dazu rechnen wir die universitäre Bildung, die berufliche Bildung, die berufsorientierte Weiterbildung, aber auch die sogenannte „customer education“, also die Bildung der Kunden der Eye-Tracking Projektentwickler und die Kunden der Eye-Tracking Hardware-Anbieter. Diesen Bildungs- und Weiterbildungszielen zu dienen, ist das vorrangige Ziel unserer Website. Hierzu wollen wir alle Interessierten auf eine Vielzahl von Lernressourcen aufmerksam machen, die sich für das Selbststudium eignen, wie z. B. Bücher, Artikel, Videos, Open Source Software, Dissertationen, und Foren zum Thema.

Wie findet man selbständig kompetente Ansprechpartner?

Bevor man Geld und Zeit in Weiterbildungsangebote investiert, die viel versprechen, macht es Sinn, zunächst einmal kostenlos von daheim aus ohne Anreisezeiten sich mit dem Thema vertraut zu machen. Dann kann man immer noch sehen, ob einen das Thema ausreichend stark fasziniert, dass man hier mehr erfahren und lernen möchte. Und nicht nur für die allerersten Lernschritte soll unsere Website Hinweise auf Lernressourcen bieten, um in das Thema Eye-Tracking einzusteigen.

Wenn man dann einen Kurs besuchen möchte, weil man sich mit einem erfahrenen Praktiker austauschen möchte, kann man immer noch mit diesen Experten Kontakt aufnehmen. Aber auf diese Weise hat man die Kompetenz erworben, „die Spreu vom Weizen zu trennen“. Man kann dann die wichtigen und richtigen Fragen stellen, durch die man anhand der Antworten erkennen kann, ob man es hier mit einer kompetenten Person oder nur wieder mit jemanden zu tun hat, der vor allem sich selbst verkaufen kann, von dem man aber eigentlich nur wenig lernen kann.

Hilfen zum Selbststudium

Da diese Lernstrategie vor allem auf den Fähigkeiten des Selbstlernens aufbaut, versuchen wir auch an mehreren Stellen praktische Tipps zu den Selbstlerntechniken geben, wie man sich das Leben (und Lernen) ein wenig leichter machen kann. Es gibt zum autodidaktischen Lernen wiederum dicke Bücher mit mehreren Hundert Seiten. Aber auch das kann man sich sparen. Es sind im Grunde nur einige handwerkliche Tricks, mit denen man zu einem produktiven Selbstlerner wird und die erlauben, sich endgültig von den Oberlehrern zu verabschieden.

Lernressourcen zu verbundenen Inhalten

Außerhalb der Hochschulen, wird Eye-Tracking im Zusammenhang mit ganz bestimmten Anwendungen, wie z. B. Usability oder Online Marketing eingesetzt. Wir gehen hierauf ausführlich ein. Damit Studenten, aber auch die bestehenden Mitarbeiter hierzu produktiv arbeiten können, benötigen sie natürlich Kompetenzen auch zu diesen Inhalten. Deshalb haben wir für einige der wichtigsten Anwendungsgebiete Hinweise auf Lernressourcen gegeben, die das hierzu notwendige Wissen vermitteln können. Diese Bereiche sind auf der Startseite genannt.

Lernen findet aber nicht nur „im stillen Kämmerlein“ statt, sondern lebt vom sozialen Kontakt und inhaltlichem Austausch. Gerade ein derart multidisziplinäres Gebiet wie Eye-Tracking ist auf diesen Austausch angewiesen. Deshalb sind wir ständig auf der Suche nach Foren (online wie offline) und Konferenzen, Workshops und Symposien, die diesen Austausch herstellen. Auch hierzu finden Sie auf unserer Website die entsprechenden Rubriken mit den Verweisen.

Zielgruppen und ihre Aktivitäten

Gleichzeitig dient unsere Website einer Vielzahl unterschiedlicher Zielgruppen, die sehr verschiedene Sichtweisen einnehmen, je nachdem, mit welchen Aktivitäten sie sich vorwiegend beschäftigen. Deshalb ist unsere Website als Hypertext aufgebaut, damit sich ganz unterschiedliche Menschen das „herauspicken“ können, was sie interessiert, anstatt sich chronologisch an einem linearen Text abzuarbeiten. Damit diese Struktur die Navigation für die Nutzer nicht erschwert, stellen wir im Beitrag zur Website-Navigation eine Matrix vor, die Hinweise auf die mögliche Relevanz der verschiedenen Beiträge für die unterschiedlichen Nutzer gibt. Aber das sind nur Hinweise. Anhand der Matrix auf der Startseite kann jeder Nutzer die Themen anklicken, die ihn besonders interessieren.

Relevanz der Inhalte für bestimmte Zielgruppen

PCEtLSBOYWNoIEFydGlrZWwgLS0+CgkJPGlucyBjbGFzcz0iYWRzYnlnb29nbGUiCgkJCSBzdHlsZT0iZGlzcGxheTppbmxpbmUtYmxvY2s7d2lkdGg6OTcwcHg7aGVpZ2h0OjI1MHB4IgoJCQkgZGF0YS1hZC1jbGllbnQ9ImNhLXB1Yi0xMTA4OTE0MjkyMzYyMTY0IgoJCQkgZGF0YS1hZC1zbG90PSIyNDY5Mjk5ODM2Ij48L2lucz4KCQk8c2NyaXB0PgoJCShhZHNieWdvb2dsZSA9IHdpbmRvdy5hZHNieWdvb2dsZSB8fCBbXSkucHVzaCh7fSk7CgkJPC9zY3JpcHQ+
Sidebar



Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Datenschutzerklärung

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Website.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung

Zurück